Sie sind nicht angemeldet.

Notvermittlungen Yorkie-Hündin


Yorkie-Hündin suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Yorkie-Hündin >

Rüde suchet ein neues Zuhause.


Kastrierter Rüde suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Rüde >

Probandensuche für Studien — Forschungen zum Thema „Autismus beim Hund"


Es werden Hunde aller Rassen gesucht
weiteres hier: Probandensuche >

Ginger2015

Chifreund

  • »Ginger2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 22. März 2017

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. März 2017, 11:13

Cesar für Chihuahua?

Hallo,

Mein kleiner Chichi treibt mich noch in die Verzweiflung.
Die kleine ist nun 2 Jahre und 2 Monate alt ... Ich habe über lange zeit Royal Canin Trockenfutter für Welpen und danach Adult gefüttert bzw es versucht.
Umso älter sie wurde desto weniger interesse hatte sie an dem Trockenfutter. Dann habe ich das passende Nassfutter von Royal Canin gekauft. Das hat sie auch gefressen.
Da ich aber gelesen habe das es nicht gesund ist nur Nassfutter zu geben habe ich ihr das Trockenfutter untergemischt. Hat teilweise funktioniert....aber meistens hat sie es verweigert und zwar konstant einen Tag nichts gefressen obwohl ich ihr zwischendurch neues hingestellt habe....Sie hatte auch immer verdauungsprobleme wo aber mit bisschen Frischkäse im Futter gut hinbekommen habe....
Naja seit ca 3 Monaten frisst sie eigentlich nur noch Nassfutter.
ich hab echt alles probiert von Royal Canin bis über Wildsterne Trockenfutter was billigeres bekam sie nie...keine Chance sie hatte schon voll abgenommen weil ich konsequent war...
Nur jetzt hab ich ein Problem .... Sie frisst das Royal Canin Chihuahua nicht mehr oder nicht mehr gerne.
In meiner Verzweiflung bin ich in den Supermarkt wo ich für meinen ChiChi noch nie einkgekauft habe.
Dort gab es als hochwärtigstes Futter Cesar.. Und mein ChiChi war verliebt. Sie frisst soviel wie sie noch nie gefressen hat. Wenn ich nur wenig druntermische sogar mit Wildsterne Breed Trockenfutter.
Meine Frage: Ist es auf Dauer schädlich wenn die Kleine einfach Cesar frisst .. ohne Trockenfutter?
Ist Cesar qualitativ mit Premiummarken zu vergleichen?
Was ich noch füttere weil ich das als zusatz Geschenkt bekommen habe ist Rinti Gold für kleine Hunde. Das frisst sie aber nicht soooo gern wie Cesar...
Ist es für den Hund schädlich kein Trockenfutter mehr reingezwungen zu bekommen?
Wegen der Zahnpflege habe ich keine Bedenken sie frisst jeden Morgen ihren Kauknochen den Utlimate für kleine Hunde ( vom Globus , Real ) den liebt sie und ab und zu einen grösseren Dentastix....
Ich will einfach das es ihr an nichts fehlt... Sie ist mein ein und alles der Kleine Sonnenschein....

Seppifrauchen

Chifreund

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 13. August 2016

Anzahl Hunde: 3

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. März 2017, 14:20

Hallo Ginger - ich finde Cesar grauenhaft und minderwertig und würde es niemals füttern. Wenn Deine Maus kein Trockenfutter mag - keiner meiner 3 Hunde bekommt welches, höchstens mal als Leckerchen und gegen Zahnstein hilft Trockenfutter überhaupt nicht. Ich füttere meine Hunde seit vielen Jahren folgendermassen:
1 Teil gekochter Reis (Milchreis)
1 Teil gekochtes Gemüse - meist Möhren
1 Teil gekochtes Rinderhackfleisch
Dazu mische ich noch 2 Teile Nassfutter, 2 Teile rohes Hackfleisch und 2Teile gekochtes Huhn und gekochtes Rindfleisch plus die Brühe davon.
LG Dagmar mit Bondi, Seppi und Louis - und Ali und Gusti, die im Regenbogenland warten
Die Zeit verliert ihre Bedeutung in den Räumen der Liebe und der Sehnsucht

Eva

Forumshexe

Beiträge: 6 067

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Anzahl Hunde: 3

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 22. März 2017, 15:23

Hallo Ginger,

wenn dir das Wohlergehen deines Hundes so am Herzen liegt, solltest du sie auch vernünftig und gesund ernähren.

Weder Trockenfutter, geschweige denn dieses Cesär ist optimal.

Die Zusammensetzung von Cesar:


Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (60%, u.a. 4% Rind, 4% Leber), Getreide, Mineralstoffe, pflanzliche Nebenerzeugnisse.

Es sind lt. Hersteller 60 % Fleisch enthalten, davon aber NUR 4 % Rind, der Rest des Fleisches ist unbekannt, ebenso ob es sich um hochwertiges Muskelfleisch oder Schlachtabfälle handelt.

Zusammensetzung Royal Canin Mini

Mais, Maisfuttermehl, Geflügelprotein getrocknet, Tierfett, Maiskleberfutter, tierisches Eiweiß (hydrolysiert), Pflanzenproteinisolat*, Rübentrockenschnitzel, Mineralstoffe, Hefen, Sojaöl, Fischöl, Fructo-Oligosaccharide
Mehr Mais als überhaupt Fleisch, wobei hier nur Geflügelprotein angegeben wird.

Beides kann man meiner Erfahrung und Ausbildung nach keinesfalls als gutes und hochwertiges Futter bezeichnen.

Ein Hund ist zwar kein 100 % Fleischfresser, aber die Ernährung sollte nicht zu einem hohen Prozentanteil aus Getreide bestehen.

Grundsätzlich muss man kein Trockenfutter geben, es ist deratige denaturiert und dann mit künstlichen Vitaminen aufgepeppt, das es einer artgerechten Ernährung am wenigsten entspricht.
Zur Zahnpflege ist Trockenfutter ebenfalls nicht geeignet, da Hunde ihr Futter kaum kauen, sondern runterschlingen. Da helfen eher Sachen wie Sehnen, getrockneter Ochsenschwanz und dergl., woran sie lange nagen können.

An deiner Stelle würde ich auf ein hochwertiges, möglichst getreidefreies Nassfutter umstellen, das Trockenfutter weglassen.

Hier mal einige Erklärungen zu Futtermitteln:
F Ernährung - Futtermitteldeklaration

Eine Auswahl von guten Hundefuttersorten:
G getreidefreies Naßfutter

LG
Eva+Rudel
Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
Edward Hoagland


Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

Eva

Forumshexe

Beiträge: 6 067

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Anzahl Hunde: 3

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. März 2017, 15:28

Hallo Seppifrauchen,

Zitat

Ich füttere meine Hunde seit vielen Jahren folgendermassen:
1 Teil gekochter Reis (Milchreis)
1 Teil gekochtes Gemüse - meist Möhren
1 Teil gekochtes Rinderhackfleisch
Dazu mische ich noch 2 Teile Nassfutter, 2 Teile rohes Hackfleisch und 2Teile gekochtes Huhn und gekochtes Rindfleisch plus die Brühe davon.


Das mag dein Hund so gut vertragen, aber ich möchte das keinesfalls zur Nachahmung empfehlen.

Die Mischung von gekocht und roh in einer Mahlzeit - wenn du das so fütterst - verträgt nicht jeder Hund. Milchreis enthält kaum noch was gesundes und ist reiner Ballast-Stoff für die Verdauung.

Ich hoffe, du gibst zusätzlich auch das notwendige Kalzium, achtest auf Vitamine und dergl. da es sonst zu Folgeschäden bei deinem Hund kommen kann.

LG
Eva+Rudel
Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
Edward Hoagland


Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

Ähnliche Themen