Sie sind nicht angemeldet.

Notvermittlungen Yorkie-Hündin


Yorkie-Hündin suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Yorkie-Hündin >

Rüde suchet ein neues Zuhause.


Kastrierter Rüde suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Rüde >

Probandensuche für Studien — Forschungen zum Thema „Autismus beim Hund"


Es werden Hunde aller Rassen gesucht
weiteres hier: Probandensuche >

Carmi2212

Chifreund

  • »Carmi2212« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 23. April 2017

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Mai 2017, 07:15

Welpe alleine lassen

Hallo Zusammen,

in zwei Wochen bekommen wir endlich unseren kleinen Welpen. Er ist dann 12 Wochen alt. Da die Züchterin gleich ums Eck wohnt sind wir 1-2 x die Woche bei ihr um unseren kleinen zu besuchen. Der kleine ist quitschfidel, total aufgeweckt und super frech. Sie züchtet außerdem noch collis und die spielen und kuscheln toll miteinander. Sie kennen auch schon die Welt draußen. Nun zu meiner Frage: Eigentlich hatte ich 3 Wochen Urlaub geplant damit der kleine sich super eingewöhnen kann. Nun hat meine Kollegin leider einen schweren Unfall und mir wurde mein Urlaub auf eine Woche gekürzt. Jetzt bin ich total ratlos wie ich das anstellen soll. Ich arbeite 3x4 Stunden die Wochen. Kann den Kleinen allerdings auch mit ins Büro nehmen. Das ist überhaupt kein Problem. Meine Züchterin meinte aber, ich soll ihn trotzdem mind 1 x die Woche die 4 Std alleine lassen. Das der Hund das kann. Es gibt immer Situationen bei denen man den Hund eben nicht mitnehmen kann. Artztermine usw. Jetzt bin ich total verunsichert, da ich das alleine sein langsam angehen wollte... Jetzt hab ich nur eine Woche....

Eva

Forumshexe

Beiträge: 6 066

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Anzahl Hunde: 3

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Mai 2017, 08:43

Hallo,
den Welpen nach 1 Woche gleich 4 Stunden alleine zu lassen ist viel zu früh und zu lange,

Also mit ins Büro nehmen und später ganz langsam minutenweise anfangen, ihm das alleine bleiben beizubringen. Ein erwachsener Hund kann durchaus mal 3-4 Stunden alleine bleiben.

Du darfst aber nicht vergessen, der Zwerg wird aus seiner gewohnten Umgebung gerissen, keine anderen Hunde da und dann plötzlich 4 Stunden alleine geht gar nicht uennd kann unter Umständen zu Ängsten führen.

LG
Eva+Rudel
Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
Edward Hoagland


Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin