Sie sind nicht angemeldet.

Notvermittlungen Yorkie-Hündin


Yorkie-Hündin suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Yorkie-Hündin >

Rüde suchet ein neues Zuhause.


Kastrierter Rüde suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Rüde >

Probandensuche für Studien — Forschungen zum Thema „Autismus beim Hund"


Es werden Hunde aller Rassen gesucht
weiteres hier: Probandensuche >

meluzza

Chifreund

  • »meluzza« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 9. März 2016

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 11. Mai 2017, 07:11

1. Urlaub mit Hund

Hallo ihr lieben,
wir fahren nun bald das 1. Mal in den Urlaub mit unserer kleinen und wollte mal fragen was ich da noch alles beachten muss / Tips. Wir fahren mit Auto nach Italien sind da in verschiedenen Hotels und bei Verwandten bis nach Sizilien. Verschiedene Hundestrande gibt es auch wo wir hingehen werden und Italien ist wirklich sehr hundefreundlich in den meisten Hotels werden kleine Hunde akzeptiert.
Nun meine Fragen:
Heisse Straßen und heisser Sand was macht man da um die Pfoten zu schützen?
Ab wann ist es gefährlich mit unter der Sonne im (fahrenden) Auto? KlimaAnlage immer an oder besser Fenster auf?
Wie ist es mit kurz (ca 2 Std)alleine lassen im Hotelzimmer (darf nicht ins Restaurant und an den Pool)
Begegnung mit Strassenhunden wie gefährlich ist das / Krankheiten? Wie verhält man sich da?
Danke für jede Info auch wenn euch noch was anderes dazu einfällt

paula

Chifreund

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 24. August 2015

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Mai 2017, 09:48

Hallo kurz meine Gedanken
IImpfpasss nicht vergessen
Decke und Schattenplatz am Strand, Abendspaziergänge sind besser als in der Mittagszeit
im Hotelzimmer bleibt unsere gerne, wenn sie tagsüber viel unterwegs war
Klimaanlage ist besser als das offene Fenster und alle 2 Std Schnüffelpause....
liebe Grüße Ursula

paula

Chifreund

Beiträge: 30

Registrierungsdatum: 24. August 2015

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 11. Mai 2017, 09:49

sollte Impfpass heißen aber in Eile und ohne Brille...

Spirit1343

Chifreund

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 19. Juli 2015

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Mai 2017, 11:18

Nicht soviel Sorgen machen :D

Ausreichend Pausen machen während der Fahrt - Wasser dabeihaben natürlich etc.

Den Hund vielleicht nicht gleich am ersten Tag alleine im Hotel lassen. Meine wußten immer am 2. Tag - also wenn wir einmal dort geschlafen hatten, daß
alles ok ist und dann konnte ich sie auch im Hotel lassen. Das "Bitte nicht stören"-Schild außen an der Tür anbringen damit da nicht der Zimmerservice oder so reinläuft.
Oder halt Box mitnehmen und Hund in die Box während ihr beim Essen seid.

Adressanhänger mit Telefonnummer ans Halsband.

Straßenhunde würde ich meiden. Alleine schon wegen Flöhen etc.

Gewohntes Futter und kleine Hunde-Reiseapotheke mitnehmen (Verbandszeug, Betaisodonna zum Desinfizieren, Zeckenzange, ein paar homöopathische Mittel wie Traumeel, Apis, Arnica etc.; Heilerde, Euphrasia Augentropfen usw - sowas hab ich immer dabei )

Für die Pfoten eine Tube Calendula-Creme falls nötig

Adresse des Tierarztes im Urlaubsort ausfindig machen - falls man ihn braucht hat man die Daten gleich im Handy

Fertig :-)

Schönen Urlaub !

meluzza

Chifreund

  • »meluzza« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 59

Registrierungsdatum: 9. März 2016

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Juli 2017, 20:54

So wir sind nun seit fast 1 Woche unterwegs hat alles gut geklappt mit der Autofahrt und in den Hotels nun sind wir in Sizilien in einer grossen Stadt auf Besuch und es sind nur Strassen schmalen Bordsteinen und viel Verkehr und Temperaturen von ca 40 Grad. Ich achte dass sie nur im Schatten läuft und sich nicht die Pfötchen verbrennt. Aber sie will nicht laufen. Sie macht nur das nötigste und will dann zurück. Sie hängt fast nur rum und schläft aber fressen tut sie normal. Ich war mit ihr auch am Hundestrand und auch am Hotelstrand aber sie will nicht ins Meer nur mit den Pfötchen war sie kurz drin. Was kann ich machen dass es ihr besser geht?

Spirit1343

Chifreund

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 19. Juli 2015

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Juli 2017, 22:52

Bei Temperaturen um 40 Grad in einer heißen staubigen Großstadt mit Lärm und Verkehr ??? Was wills Du da mit Deinem Hund machen ? Schau daß er ein ruhiges schattiges Plätzchen hat und laß ihm viel Ruhe. Mehr kannst Du da nicht tun. Und nach Sonnenuntergang halt versuchen irgendwo einen Park oder sowas zu finden wo Du ein bisschen laufen kannst. Tagsüber würde ich den Hund so wenig wie möglich irgendwo rumschleppen. Wenn ihr da irgendwo auf Besuch seid - kannst Du den Hund nicht dort lassen während Du irgendwas unternimmst ? (Baden/Shoppen etc.)

Ich kenn das Problem im Süden mit dem Gassigehen. Da gibt es oft nirgendwo einen Grashalm.... Nur Straßen und Staub und Sand. Das macht keinem Hund Spass.
Auch der Sand am Strand ist ja glühend heiss, die Hunde sind noch viel näher an dem heißen Boden und ich glaube mal daß kleinen Hunde dem Meer nicht soviel
abgewinnen können wie Menschen. Und Salzwasser brennt und juckt noch zusätzlich ... Ich würde mir eine Wanne oder sowas besorgen, normales Wasser reintun und den
Hund da abkühlen und planschen lassen.

Trotzdem weiterhin schönen Urlaub :)

Grüsse
Renate