Sie sind nicht angemeldet.

Notvermittlungen Yorkie-Hündin


Yorkie-Hündin suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Yorkie-Hündin >

Rüde suchet ein neues Zuhause.


Kastrierter Rüde suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Rüde >

Probandensuche für Studien — Forschungen zum Thema „Autismus beim Hund"


Es werden Hunde aller Rassen gesucht
weiteres hier: Probandensuche >

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Chihuahuaforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kat

Chifreund

  • »Kat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28. April 2013

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Januar 2014, 22:54

Zum Kauen motivieren :)

Hallo zusammen,

ich hab ja schon einige Threads zum Thema Kauartikel gelesen.

Nun wollte ich euch fragen wie ihr das mit den Kauartikeln handhabt. Stehen die euren Hunden permanent zur Verfügung oder bestimmt ihr wann es Zeit ist zu kauen? :D

Lucky darf hat seine Kausachen (Ziemer, Rindernackensehen, usw.) ständig bearbeiten, er tut es aber leider nicht. Nur jeden zweiten oder dritten Tag mal für 10 Minuten.
Wie ist das bei euch? Sind eure Hunde Dauerkauer? Oder ist das normal, dass er so wenig kaut?
Kann ich ihn irgendwie zum Kauen motivieren? Oder muss ich über kurz oder lang zur Zahnbürste greifen? Denn momentan haben seine Zähne ein bisschen Belag, was für einen Hundi mit 15 Monaten ja nicht wirklich toll ist.

Freue mich auf eure Antworten und Tipps.
Liebe Grüße
Katrin und Lucky

2

Donnerstag, 2. Januar 2014, 23:19

Hallo,

Wir hatten es so wie du und dann das selbe Problem das nie gekaut wurde. Jetzt wird es wieder weggepackt wenn er fertig gekaut hat und am nächsten Tag wieder gegeben. Seit dem kaut er jeden Tag herum. Könnte ja was neues leckeres sein ;)
Liebe grüße
Julia und Meilo

Evy

Chifreund

Beiträge: 767

Registrierungsdatum: 21. November 2008

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Januar 2014, 23:55

Hallo,

Zahnstein kann auch genetisch bedingt sein.

Unsere Mädels bekommen nur unter Beobachtung etwas zu kauen. Sie kauen sonst so lange darauf herum, bis sie es schlucken könnten, dazu wäre es aber meistens noch zu groß.

Nur Kauen reicht bei unseren aber nicht. Wir putzen die Zähne, aber nicht mit der Zahnbürste sondern einem feuchten Fingerling. Um es ihnen ein wenig schmackhaft zu machen, geben wir ein wenig Herbax Zahnpaste darauf.
LG Jürgen

Ivy-Maire

Chifreund

Beiträge: 937

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Anzahl Hunde: 3

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. Januar 2014, 01:29

Hey,

Abbey hat 2-3 Dinge zur freien Verfügung. Aktuell ists eine Pferdehautstange und ein Rinderohr, beides mit Fell dran (sie steht da total drauf). Allerdings achte ich schon drauf dass die Dinge zu groß zum runterwürgen sind, da sie es sonst wirklich macht *irgs* wird dann runtergewürgt, wieder hochgewürgt, wieder runter,.. (ich nehms ihr natürlich nachm ersten hochwürgen weg, sie versuchts nur).

So dünnes zeug dass sie teilweise weichkauen und schlucken könnte (Ochsenziemerspaghetti z.B) gibts nur unter Aufsicht.

Sie kaut dann meistens Abends drauf herum wenn wir schon im Bett sind.
Liebe Grüße von:

Ivy und den vier Fellnasen Abbey, Darcey, Cici und Poco

Diamant

Chifreund

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2013

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

5

Freitag, 3. Januar 2014, 09:08

Hallo,

unsere beiden haben ihre Kausachen immer zur Verfügung, es gibt Schweinsohren, Ochsenziemer und getrockneten Pansen, alles in 2 facher Ausführung.
Denn wenn einer den Pansen kaut muss der andere auch unbedingt einen Pansen haben, ne da geht dann kein Ohr oder Ziemer. Sie kauen jeden Tag ein bisschen drauf rum
Aber da die Sachen relativ groß sind kauen sie lange dran rum, wenn es dann schon recht klein ist tausche ich es gegen etwas neues ein.
Viele liebe Grüße Christin, mit Jimmy und Bella

Fluse

Chifreund

Beiträge: 82

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2013

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

6

Freitag, 3. Januar 2014, 13:04

Hallo,

meine Hündin bekommt die Kauartikel von mir zugeteilt, einfach nach Bedarf mal nach dem Spaziergang oder in der Mittagszeit usw. :-)
Sie bekommt aber jeden Tag etwas zum Kauen angeboten. Ochsenziemer, getrockneten Pansen, Schuld, Rinderohren oder Kaurollen.
Sie kaut leider auch nicht sooo gern, wie ich es von meinen anderen Hunden kannte (dort wurde gekaut bis nix mehr da war). Aber immerhin zwischendurch immer mal.

Am liebsten und intensivsten Kaut sie wenn sie ihren Hundekumpel zu besuch hat oder wir dort sind und sie gemeinsam jeder einen Kauartikel bekommen. *lach*
Dann wird plötzlich die ganze Kaustange zerkaut, die sie vorher 2 Wochen nicht angeguckt hat. Andersherum genau so. Nicht das der andere noch etwas abgekommen könnte, hehe.

Ich finde es schon wichtig, dass sie ihre Zähne viel beansprucht. Deswegen bringe ich immer viel Abwechslung in die Kauartikel, so hat sie immer mal Lust auf irgendwas. Im Sommer kann man auch draußen mal eine Rinderbeinscheibe füttern. Da sind sie ewig beschäftigt und es ist super für die Zähne und den Kiefer.

LG

Cookie1

Chifreund

Beiträge: 131

Registrierungsdatum: 14. Juni 2012

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

7

Freitag, 3. Januar 2014, 13:51

Cookie hat eigendlich immer ein Hirschgeweihstück rumliegen, an dem sie nach Lust und Laune kauen kann, vorzugsweise Abends. Unter Aufsicht bekommt sie mehrmals einen Putenfuß zum kauen für etwa 30min-1h. Früher hatte ich ihr auch immer wieder Ochsenzeimer gegeben, die werden aber so schnell matschig udn weich, daher bin ich auf Putenfüße umgestiegen. Die Kleine wird im März 2 und hat super weiße Zähne.
Cookie ist übrigens eine alles fresserin und auch bei kausachen nicht wählerisch und kaut auch sehr häufig an den harten Geweihstücken rum. Kauwurzeln solen auch toll sein, wollte ich auch noch besorgen.
Liebe Grüße,
Conny & Cookie

http://chihuahua-cookie.blogspot.de/

Kat

Chifreund

  • »Kat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28. April 2013

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

8

Freitag, 3. Januar 2014, 14:55

Vielen Dank erst mal für eure Antworten. Freu mich über reges Feedback.

Werde dann anfangen die Kausachen nach dem Kauen wegzuräumen. Mal sehen ob das vielleicht den Erfolg bringt :) Wenn nicht dann werde ich mir einen Fingerling zulegen und ihn langsam dran gewöhnen.

Vielleicht sollte ich aber auch mal exotischere Kausachen anbieten....Geweih,Putenfuß, Rinderbeinscheibe oder irgendwas mit Fell hört sich ja schon gut an. :D Mag sein, dass es dann interessanter für ihn ist. Muss mal schauen, ob ich sowas hier in einem Fachgeschäft finde...
Liebe Grüße
Katrin und Lucky

Luis

Chifreund

Beiträge: 1 074

Registrierungsdatum: 20. November 2011

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

9

Freitag, 3. Januar 2014, 15:38

Hallo Katrin,

Geweihstücke gibts im Dehner Gartencenter im Gewerbegebiet Ost(Merkurstrasse). Luis konnte sich leider nicht dafür begeistern..

Hier liegen die Kausachen frei rum. Vielleicht sollte ich sie auch mal einsammeln und gezielt anbieten.
Als Welpe hat er ständig an irgendwas rumgekaut aber jetzt immer nur 5 Minuten und dann verliert er die Lust.
Liebe Grüsse, Andrea

„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“ Kurt Tucholsky

Kat

Chifreund

  • »Kat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 28. April 2013

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

10

Samstag, 4. Januar 2014, 20:32

Hey Andrea,
ich fahre nächste Woche mal in den Dehner und guck was ich so auftreiben kann :-) Danke für den Tipp.

Und meiner hat als Welpe auch mehr gekaut...aber nach dem Zahnwechsel wars schlagartig vorbei. :thumbdown:
Liebe Grüße
Katrin und Lucky

Miri

Chifreund

Beiträge: 281

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2012

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

11

Samstag, 4. Januar 2014, 21:26

Hallo!

Ich habe gute Erfahrungen mit den halbierten Geweihstücken gemacht.
Die Hunde kommen so viel besser an das leckere innere des Geweihs. Das scheint super zu schmecken und spornt an, weiter zu kauen.
Benni mag diese Dinger total gerne.
Zwei hat er schon weggeknabbert, das Dritte habe ich gerade bestellt.
Die halbierten Geweihstücke haben mehrere Monate gehalten und als sie so klein waren, dass r sie schlucken könnte, habe ich sie weggeworfen.
Die hat er im Gegensatz zu anderen Knabbersachen immer zur Verfügung und hat meist Vormittags drauf rumgekaut.

Ochsenziemer, Kopfhaut und Co. gibts hier nur alle paar Tage.
Benni liebt es zu kauen und er würde auch mehrere Stunden und das gesamte Stück wegkauen.
Deshalb nehme ich ihm seine Knabberei nach ca. 1 Stunde wieder weg bzw tausche es gegen etwas anderes. (Leckerchen)
Das klappt bestens.

Liebe Grüße, Miri

vika

Chifreund

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 27. Januar 2014

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. Februar 2014, 13:16

Könnt ihr mit was für einen 4monate alten welpen empfehlen ?
wir haben das problem das sie total gierig ist was so was angeht. Ich hab ihr letztens einen ochsenziemer gegeben davon hat sie n Stück verschluckt, weil ich nicht schnell genug war :( seit dem trau ich mich gar nicht ihr den noch mal zu geben.
hab mich auch schon bei fressnapf und co beraten lassen...hab diese hundespaghetti mit genommen, leider war es da genau so wie mit dem ochsenziemer. Nach ner Zeit hat sie versucht die ganze Spaghetti zu schlucken
jetzt bin ich verzweifelt...und die rinder und schweineohren sind viel zu groß für sie :/
habt ihr eine idee was ich ihr geben kann ? Damit sie nicht sofort versucht es zu schlucken .
danke schon mal für eure antworten

13

Donnerstag, 27. Februar 2014, 13:23

hallo,

da wir hier schon soviel über geweihe gelesen haben, haben wir uns mal eins zum probieren gekauft und wr sind begeistert! :D
mein junge liebt auf einem halben geweih herum zukauen und ich weil ich nicht dauernd angst haben muss, dass er ein zu großes stück herunter beißt.
Liebe grüße
Julia und Meilo

vika

Chifreund

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 27. Januar 2014

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. Februar 2014, 18:32

Hallo meilo.

wo kriegt man so ein geweih her ?
Und sind diese nicht zu groß für welpen ? Ich hab gehört wenn die am zu großen sachen kauen können die ne gebisssperre kriegen :/

15

Donnerstag, 27. Februar 2014, 18:58

Hallo,

Ich hab's vom fressnapf. Die gibt's auch geviertelt und im verschiedenen Größen. Da müsste was passendes dabei sein.
Liebe grüße
Julia und Meilo

vika

Chifreund

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 27. Januar 2014

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 27. Februar 2014, 21:50

Ok super :) dann werde ich morgen mal gucken. Danke

schwarze Kiwi

Chifreund

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 12. Januar 2014

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

17

Freitag, 28. Februar 2014, 01:54

Hallo,

Bitte bitte BITTE! NIEMALS Kauartikel zur freien Verfügung im Sinne von "auch wenn der Hund alleine ist" geben!

Das ist übelst gefährlich und kostet eurem Hund im Ernstfall das LEBEN!

Ich musste das einmal mit meiner Hündin durchmachen und mag das bitte nie NIE wieder erleben so furchtbar war es.

Es gab Rinderkopfhaut, spät Abends.
Meine Kiwi hat das letzte Stück geschluckt (ICH WAR DABEI, auch dann KANN das leider passieren) und nicht wieder retour bekommen.
Es war zwar "nur" in der Speiseröhre - aber meine Maus hatte furchtbare Panik, erbrach Schaum und zitterte am ganzen Leib.

Zu allem übel war die Notrufnummer für den örtlichen TA Notdienst nicht erreichbar - so das ich dann doch gezwungen war zu meinem normalen TA zu fahren (mit angeschlossener Klinik und WIRKLICHER 24/7 Rufbereitschaft) der aber 35km einfacher Weg weit weg ist.... hinzu kam noch das ich aufgrund einer Knie OP drei Wochen vorher nicht selber fahren konnte.

Mein bester Freund braucht eigentlich etwa 15 Minuten bis zu mir - ich hab ihn aus dem Bett geholt und er war 8 Minutn später da.
Im Tiefflug auf die Autobahn ... zwei Abfahrten weiter hat meine Maus erbrochen, da es Nachts war ist Andy dann auf den Standstreifen so das ich kurz gucken konnte ob es dabei ist - war es!
Nachdem wir sie dann noch 10 Minuten einen Parkplatz weiter beobachtet haben und sie wieder völlig normal war konnten wir nachdem ich dem TA Entwarnung gegeben hatte wieder nach Hause fahren.

Wir haben RIESIGES Glück gehabt!
Ich mag mir gar nicht ausmalen was passiert wäre wenn ich nicht da gewesen wäre - meine Maus wäre zwar nicht erstickt, aber sicherlich früher oder später schlichtweg kollabiert!

Bitte verzeiht mir meine sehr eindringlichen Worten aber ich bin da seit dem Erlebnis echt "geimpft".

Meine Hunde haben - wenn ich da bin - Kauhufe zur freien Verfügung - das ist aber das einzige was sie nicht sofort aufknabbern sondern wo nur ab und an mal dran rumgenagt wird.

Mad Max hat bei Andy und seiner Mutter zuhause je einen Kauhuf und ein Stück Rinderkopfhaut zur freien Verfügung (solange jemand da ist)
LIebe Grüße
Claudia mit Mad Max, Kiwi, Black, Solo, Gero und dem "sonstigem" Getier

Ivy-Maire

Chifreund

Beiträge: 937

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Anzahl Hunde: 3

  • Nachricht senden

18

Freitag, 28. Februar 2014, 14:56

Hey,

kleine Stücke die geschluckt werden können würd ich dem Hund gar nicht mehr geben. Auch nicht wenn ich dabei bin.

Meine darf kauen bis das Stück so klein ist dass sie es schlucken KÖNNTE. Dann nehm ichs weg, geb ihr ein frisches goßes und werfe das alte weg bzw hebe es für den Schäfer einer Freundin auf (der schluckts dann problemlos im ganzen :D ).

Wenn sie ein ganzes Rinderohr hat mach ich mir da keinen Kopf, das kann sie auch haben wenn sie allein ist.
Liebe Grüße von:

Ivy und den vier Fellnasen Abbey, Darcey, Cici und Poco

schwarze Kiwi

Chifreund

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 12. Januar 2014

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

19

Samstag, 1. März 2014, 10:33

Hallo,

jau - und dann kriegt sie ein Stück ab - schluckt es und es bleibt stecken ..... dann haste den Salat ... aber jeder wie er meint ... *kopfschüttel*
LIebe Grüße
Claudia mit Mad Max, Kiwi, Black, Solo, Gero und dem "sonstigem" Getier