Sie sind nicht angemeldet.

Notvermittlungen Yorkie-Hündin


Yorkie-Hündin suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Yorkie-Hündin >

Rüde suchet ein neues Zuhause.


Kastrierter Rüde suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Rüde >

Probandensuche für Studien — Forschungen zum Thema „Autismus beim Hund"


Es werden Hunde aller Rassen gesucht
weiteres hier: Probandensuche >

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Chihuahuaforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bella11

Chifreund

Beiträge: 67

Registrierungsdatum: 15. März 2013

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

41

Samstag, 22. Februar 2014, 19:59

Hallo,

wir melden uns nun auch mal zu Wort...

Erstmal sollte ich glaub erwähnen, dass Bella grundsätzlich sehr mäkelig ist und sich manchmal gefühlt von "Luft und Liebe" ernährt. :wacko: Ich füttere sonst Pfotenliebe, was sie zur Zeit aber auch nicht mehr mag. Deshalb war ich schon sehr gespannt auf den Test...



Wir haben also gestern mit dem Test begonnen und ich habe erstmal die Leckerlies Fisch / Kartoffel aufgemacht. Bella hat kurz geschnuppert und ist dann mit dem Leckerlie auf ihren Teppich verschwunden, um sich genüsslich darauf zu wälzen. Fressen: Fehlanzeige :(




Abends wurde dann Känguru gefüttert. Naja, ich wollte Känguru füttern. Bella hat es nämlich komplett ignoriert. Also wurde heute den ganzen Tag gefastet, dass sie abends Hunger hat. Leider wieder ohne Erfolg. Sie hat es nicht angerührt :cursing: . Sie bekommt morgen ein drittes mal Känguru serviert und wenn sie es wieder nicht frisst versuche ich es mal mit der nächsten Sorte.

Grundsätzlich hat mich das Futter sehr angesprochen und ich hoffe, dass wir noch die ein oder andere Sorte finden, die Bella frisst.

Weitere Berichte folgen...
Viele Grüße von Tina und Bella

Der eigene Hund macht keinen Lärm, er bellt nur. Kurt Tucholsky.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bella11« (22. Februar 2014, 20:26)


Xavier

Chifreund

Beiträge: 116

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2009

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

42

Samstag, 22. Februar 2014, 20:57

Hallo ,


Gestern hatten wir ,Wild und Hering ,wurde auch sehr begeistert gefressen aber leider war der Kot sehr dünn und es wurde 6 mal Kot angesetzt ,auch Nachts .




Heute hatten wir Pute mit Ziege und seht selbst ,die Bilder sagen alles :) ...total lecker und gut vertragen wurde es auch . Kotwürstchen waren ganz klein und von fester Natur .



Liebe Grüße Danie und Rudel

Motte

Chifreund

Beiträge: 191

Registrierungsdatum: 15. Februar 2010

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 23. Februar 2014, 09:56

Hallo,

gleich nachdem das Futterpaket von *dogz finefood* bei uns angekommen ist, haben wir die Snackz No. 2 Fisch und Kartoffel ausprobiert. Wie auf dem Foto unschwer zu erkennen, waren nicht nur die Hunde, sondern auch unser Kater, schwer begeistert. Die Leckerchen sind klasse und hier der absolute Hit.

Am 1. Testtag wurde No. 4 Huhn und Fasan, No. 12 Wild und Hering und No. 10 Lamm verfüttert. Alle drei Sorten wurden geradezu verschlungen und die Näpfe waren blitzblank ausgeleckt.

Am 2. Testtag gab es No. 2 Rind, No. 6 Känguru und No. 8 Pute und Ziege. Auch hier waren die Näpfe ruckzuck geleert.

Unsere Hunde und auch der Pflege-Chihuahua sind keine mäkeligen Fresser und mochten alle Futtersorten sehr, sehr gerne. Gefüttert wurde jeweils morgens und abends, wir haben uns nicht ganz an die Fütterungsempfehlung gehalten und so gab es für jeden Hund pro Tag eine Dose. Der Kot war mal etwas fester, mal weicher; No. 4 Wild und Hering wurde von einer Hündin gar nicht vertragen, es gab gleich Durchfall, die anderen hatten sehr weichen Kot. Bei den anderen Futtersorten war der Kot immer i.O., weder breiig, noch gab es Durchfall. Der Kotabsatz war, bis auf besagte Ausnahme, sonst bei allen 3 Hunden von der Häufigkeit und Menge wie immer.















Fazit: Die Sorte Nr. 4 Wild und Hering würde ich nicht kaufen, die anderen getesteten Sorten schon und die Sackz als Leckerchen auf jeden Fall.

Danke, dass wir am Test teilnehmen durften,
Motte

LionV

Chifreund

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 30. November 2013

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 23. Februar 2014, 12:43

Habe die andere Haelfte von Pute und Ziege verfuettert, wurde sehr gut vertragen, diesmal auch um einiges festerer Output! :)
Viktoria & David <B

Eva

Forumshexe

  • »Eva« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 074

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Anzahl Hunde: 3

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 23. Februar 2014, 16:44

Hallo,

hier nun mein ausführlicher Testbericht

die Testesser

Tiffy und Beeke – sind nicht sehr mäkelig
Geenie – ein Allesfresser
Sie werden gebarft, bekommen allerdings zwischendurch auch mal hochwertiges Nassfutter, damit sie daran gewöhnt sind. Das ist mir wichtig, falls ich im Urlaub mal nicht barfen kann oder (wie schon passiert) einige Tage in der Tierklinik verbringen müssen.

Dana – lebenslang kein guter Esser – ist nun im hohen Alter mehr als wählerisch
Wurde bis vor ca. 1 Jahr auch gebarft, verweigert das im Alter allerdings und bekommt nun hochwertiges Nassfutter bzw. selbstgekochtes

Wild u. Hering
wurde von Tiffy und Beeke probiert.
Sie haben kurz geschnuppert und die Teller sofort leergegessen.
Das fand ich schon einmal positiv, sie mögen z.B. sehr gerne gedünsteten/gebratenen Fisch, allerdings wurde z.B. Seelachs und Pangasius von Terra Canis, Forelle von Farrado was ich mal probiert habe, komplett verachtet und nicht gegessen
Der Output am nächsten Tag war sehr gut, etwas mehr als bei Rohfütterung, allerdings gut geformte Würstchen, nicht zu weich.



Dana hat ca. 1 Eßlöffel davon abbekommen und auch nach anfänglichem zögern zumindest die Hälfte davon gegessen.

Huhn u. Fasan
Wurde von Dana (wie fast immer unter genauer Kontrolle von Beeke) :) nach kurzem schnuppern sofort mit großem Appetit gegessen



Geenie hat es ebenfalls sofort weggeputzt
der Output bei beiden ebenfalls in Ordnung


Känguru
Dana hat daran geschnuppert und sofort den Kopf weggedreht, auf dem Finger angeboten, wollte sie auch nicht. Der 2. Versuch ca. 2 Std. später ist auch fehlgeschlagen, also absolut nicht ihr Fall
Den Rest von Huhn/Fasan hat sie dann sofort mit Genuss weggeputzt, ihr Output am nächsten Morgen war perfekt

Geenie u. Beeke haben dafür Känguru sofort gefressen,



Bei Geenie war der Output sehr weich nach dieser Sorte, bei Beeke etwas weich

Pute/Ziege
Tiffy fand es offensichtlich lecker, wurde sofort ohne zögern gefressen, sie hätte gerne noch Nachschub gehabt.



Auch bei diesen Sorten guter Output, nicht zu weich
Dana habe ich es angeboten, wie fast von mir erwartet, hat sie sich angewidert abgewendet, Ziege war noch nie ihr Geschmack, geht also auch nicht vermischt mit Pute

Rind
Das war mal wieder genau Danas Geschmack, kurz daran gerochen und sofort das essen angefangen, auch die 2. Portion am Abend wurde aufgegessen, es folgte ein ordentlicher Rülpser
Am nächsten Tag hat sie Rind auch wieder gut gegessen

Lamm
Haben Beeke und Tiffy getestet, kam ebenfalls sehr gut an, Auch hier war der Output völlig in Ordnung

Leckerlies
Die habe ich als letztes aufgemacht, wollte zur Sicherheit neue Dosennahrung und neue Leckerlis getrennt füttern. Dana habe ich sie nicht angeboten, sie nimmt nur noch ganz weiche Leckerlis an.



Beeke, Tiffy und Geenie waren begeistert. Sie haben nur einmal kurz geschnuppert, für gut befunden und sofort gegessen. Der Geruch ist intensiv, aber den Hunden schmecken sie und ich bin da schmerzfrei




Allgemein
Da ich persönlich ab und an einen geringen Getreideanteil im Futter für durchaus toleriere , habe ich kein Problem mit dem geringen Getreideanteil von 4 % Hirse bei Wild und Hering bzw. 3 % Reis bei Huhn und Fasan.

Känguru habe ich bewusst an Geenie (fast 13 und Beeke 12,5) verfüttert, bei jungen Hunden würde ich es nicht geben, da dies im Falle einer Ausschlussdiät noch eine Alternative wäre. Ziege bekommen meine auch roh ab und an.

Fazit
Durchaus ein Futter, das ich im Urlaub (wenn wir mal im Hotel sind) guten Gewissens füttern kann.
Känguru werde ich nicht geben, hier war der Kot breiig und auf so exotische Sorten verzichte ich eh
Die Zusammenstellung Huhn/Fasan stört mich nicht, da allergische Hunde üblicherweise nicht speziell auf Huhn oder Pute reagieren, sondern auf Geflügel allgemein

Dana scheint die Marke eindeutig besser zu schmecken, als Rind bzw. Huhn von Terra Canis, was ich ihr ab und an gebe.

Ich würde mir wünschen, das nicht jede Sorte Leber enthält und der Calciumgehalt auf den Dosen angegeben wird.

Ich werde die Produkte sicher das eine oder andere Mal (ebenso wie die Fischleckerchen) bestellen.
Zudem werde ich die Marke in unser Nachschlageforum aufnehmen.

Da ich auf FB in Austausch mit anderen Ernährungsberatern stehe, habe ich von dort die Information, das das Katzenfutter auch von heiklen Katzen sehr gut angenommen und vertragen wird.

Vielen Dank nochmal an Petsnature für diese Aktion.






LG
Eva+Rudel
Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
Edward Hoagland


Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

Ronald

Chifreund

Beiträge: 605

Registrierungsdatum: 8. April 2010

Anzahl Hunde: 3

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 23. Februar 2014, 16:56

Hallo gesagt , Huhn & Fasan kommt gut an aber dünner schleimiger Output . Bisher ( mit dem gewohnten NF ) haben die Hunde am Tag 2 x Output abgesetzt . Nun sind es 3 x .
Die Leckerlies werden definitiv abgelehnt . LG Ronald
www.handelshaus-uckermark.de ~~~ Gönn` Dir was Schönes


Gabi

Forumshexe

Beiträge: 6 465

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 23. Februar 2014, 17:05

Hallo,

erst einmal vielen Dank für das Testpaket. Ich lasse jetzt meine Bilder sprechen :-) ......





Fotos gibt es nur von Dolly, da Caramba beim Fressen ihre absolute Ruhe möchte ;) und ihr Wunsch mir ja Befehl ist. Beide haben alle Sorten die wir bisher probiert haben anstandslos gefressen. Offen ist nur noch Wild/Hering, die es heute Abend geben wird.

Ich habe pro Hund nur 100gr am Tag gefüttert, da ja meine Damen kleine Moppels sind. Ich hatte aber nicht den Eindruck, dass sie sich nicht satt gefühlt hätten. Der Geruch des Futters ist relativ angenehm und die Konsistenz genauso, wie meine Hunde es mögen. Ich bin sehr überrascht über die Beiden, da sie ja normalerweiese gebarft werden und mit Dosenfutter eher ein Problem haben. Auch der Output ist absolut im normalen Rahmen und auch so wie er sein soll von der Festigkeit her.
Die Leckerchen werden von Beiden sehr gerne genommen, was mich auch etwas überrascht, da sie sonst mit Fisch nicht so viel am Hut haben.

Fazit: Für mich ein absolut akzeptables Fertigfutter, dass ich auch weiterempfehlen würde.

LG Gabi
Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler auf und er bedankt sich - Zeig einem dummen Menschen einen Fehler auf und er beleidigt dich

Kontakt: carambamu@googlemail.com

BaViKiBi

Chifreund

Beiträge: 454

Registrierungsdatum: 9. November 2008

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 23. Februar 2014, 18:07

Hier nun auch von mir der positive Befund: Alle Futtersorten wurden von meinen Hunden gut angenommen und vertragen.
Sie haben auch kein Problem mit den exotischen Sorten oder mit Fisch-Büchsen.
Die Konsistenz beim Output war okay. Ich habe allerdings mit etwas gemischtem Gemüsemix geschummelt,
weil eine von meinen sonst bei Büchsenfutter schnell zu weichen Stuhl hat und
ich finde, der Gemüseanteil war etwas knapp bemessen, oder irre ich mich und bin es nur vom barfen so gewöhnt???
Beide Hunde mussten leider nach zwei Tagen draußen öfter und mehr als beim Barfen, wie auch bei anderem Dosenfutter.

Ich weiß nicht, ob der Muskelfleischanteil im Verhältnis zu Innereien stimmt, aber ich schließe mich Eva an, die schrieb:

Zitat

Ich würde mir wünschen, dass nicht jede Sorte Leber enthält und der Calciumgehalt auf den Dosen angegeben wird.
Vor allem möchte ich mich hier aber bedanken für die Möglichkeit, an diesem Futter-Test teilzunehmen.
Nicht nur meine Fotografin, auch meine Hunde hatten ihre Freude damit.
Herzliche Grüße
Barbara - nun mit einem Chi-Shepherd-Mix

illy88

Chifreund

Beiträge: 117

Registrierungsdatum: 14. Juni 2012

Anzahl Hunde: 3

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 23. Februar 2014, 18:24

Hallo,

Nun unser Testbericht

Zu Anfang , ich habe seit Donnerstag sonst nichts gegeben ausser dieses Futter , keine leckerlies etc.

Öffnet man die Dosen kommt ein angenehmer geruch , nicht dieser typische Hundefuttergeruch ,
sowie optisch auch ok vorallem schwimmt das Futter nicht in Flüssigkeit .

Jede Sorte( bis auf Wild und Hering dazu gleich mehr) wurde sofort verschlungen sowas gab es noch bei keinem Futter!

LEIDER haben Beide seit der Fütterung maßive durchfälle (nicht breiig sondern richtig wie wässrig)
Darum habe ich Wild u. Hering jetzt nicht mehr gegeben da sie fisch sowieso nicht vertragen und auch nicht mögen , Leckerlies wurden daher auch nicht gegessen.

Wäre wirklich ein tolles Futter von der akzeptanz und Zusammensetzung für den Urlaub gewesen.

Trotzdem ein großes dankeschön das wir teilnehmen durften !
Lg Sandra mit Lucy & Illy

Spunky

Chifreund

Beiträge: 582

Registrierungsdatum: 8. März 2011

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 23. Februar 2014, 23:11

Testbericht - Tester: Spunky

Vielen Dank erstmal das wir an dem Test teilnehmen durften.
Da Spunky ein Allergiker Hund ist und auf Geflügel allergisch reagiert fielen die Sorten Pute&Ziege und Huhn&Fasan von Anfang an weg.
Die Sorte mit Känguru habe ich aus verschiedenen Gründen nicht verfüttert, später mehr.




Spunky ist ein Allesfresser, also kann ich nichts dazu sagen ob er das Futter jetzt besonders lecker fand, im Vergleich zu seinem bisherigen Nassfutter.
Er hat jede von den gefütterten Sorten inhaliert (daher gibts auch keine Fütterrungsfotos) das tut er allerdings mit allem was essbar ist :whistling:
Aber es hat ihm wohl offensichtlich sehr geschmeckt.

Zuerst haben wir die Leckerlies getestet, da wir noch unsere angefangene Dose aufbrauchen mussten.
Die Leckerlies kamen sehr gut an, er mochte Sie auf anhieb, auf dem ersten hat er erstmal ewig rumgekaut.... die nächsten wurden nur noch geschluckt.
Ich persönlich find sie für nen kleinen Snack ok, allerdings als Belohnung im Wald fürs Abrufen oder der gleichen fand ich sie etwas unpraktisch. Da sie doch sehr groß sind und durch das rumtoben, hatte er sich zweimal verschluckt, da er die Leckerlies wie erwähnt nur inhaliert und nicht kaut.






Als erste Sorte Nassfutter wurde Lamm gefüttert:






Geruch und Aussehen des Futters fand ich sehr ansprechend, Spunky ebenfalls. Wurde in wenigen Sekunden gefressen.
Output war erst etwas weicher als sonst, was eher normal bei Spunky ist wenn er eine neue Sorte Hundefutter bekommt.
Danach aber sehr gut, schöne feste dunkle Würstchen. Von der Menge her wie sonst auch.


Als zweite Sorte Nassfutter wurde Rind gefüttert:






Bei Rind hatte ich mir erlich gesagt am wenigsten Gedanken gemacht das zu verfüttern, da er Rind bis jetzt von jeder verfütterten Marke gut vertragen hat. Und da Lamm auch gut vertragen wurde, gabs am nächsten Tag Rind.


Dies stellte sich als Irrtum heraus. Morgens verfüttert gab es mittags erstmal keinen Kotabsatz, was ja nicht aussergewöhnlich ist, also gab es abend nochmal Rind,
der erste Kotabsatz nach dem verfüttern von Rind war sehr sehr sehr weich und außergewöhnlich hell,... gleich eine halbe Stunde nach unserem Spaziergang meldete sich Spunky nochmal zum Gassi... Der Kot war eigentlich garkein Kot mehr, es war eine gelbe glibberartige Schleimmasse in Form eines Würstchens.
Diese Sorte wurde also schonmal garnicht vertragen.


Dritte Sorte Nassfutter Wild&Hering:






Geruch und Aussehen des Futters fand ich wie bei den anderen beiden sehr ansprechend. Spunky hat wie gesagt alle Sorten mit Begeisterung verschlungen.
Nachdem der Kot von Spunky sich etwas normalisiert hatte gab es dann Wild und Hering heute morgen zum Frühstück.
Kurz und schmerzlos er hat darauf ähnlich reagiert wie auf die Sorte Rind.


Aus diesem Grund habe ich den Rest der Dose nicht mehr verfüttert.


Känguru trau ich mich jetzt erlich gesagt garnicht mehr zu füttern. Da ich es auch eventuell nochmal als Ausschlussdiät brauche, da Spunky eh schon Allergiker ist werde ich diese Sorte auch nicht mehr testen.




Fazit, das Futter an sich finde ich nicht schlecht es scheint auch sehr gut von den Hunden angenommen zu werden, für Spunky ist es jedoch nichts. Die einzige Sorte die für uns in Frage kommt ist Lamm, zur Abwechslung werde ich diese aber mit Sicherheit mal kaufen.


Danke das wir mitmachen durften, ich hoffe unsere Berichte helfen euch weiter...
Liebe Grüße
Linda und Spunky

*Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede. (Louis Armstrong)*

LoleFreddle

Chifreund

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 23. Juli 2011

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

51

Montag, 24. Februar 2014, 10:08

Tester: Lole & Freddle

Hallöchen,

erstmal: vielen Dank, dass wir testen dürfen!! Nun zu unseren Eindrücken.

Lole & Freddle sind sehr mäkelig. Wenn es nach ihnen gehen würde, würden sie sich nur von Perritos, Karotten und Rührei ernähren...
Das Paket kam am Donnerstag. Abends ging es los. Die Dosen riechen lecker und die Konsistenz finde ich auch prima.
Freddle war begeistert von den Leckerlis, Lole nicht. Allerdings hat sie unsere erste Testdose Rind mit großer Hingabe verspachtelt. Freddle hat nur wenig davon gefressen. Freitag morgens wurde das Rind von beiden nicht angerührt. Am Nachmittag hatte Lole Bauchgrummeln, er ziemlich weichen Output. Abends gab es Känguru. Er mochte es, sie nicht. Bei ihm weiter weicher Output. Samstag weiter Känguru Verweigerung. Inzwischen mag Lole die Leckerlis. Sonntag gab es dann Lamm. Beide haben es gegessen, sie mehr als er. Sein Output bleibt weich.

-wir werden weiter berichten und auch Fotos teilen.

Liebe Grüße von Ines mit Lole & Freddle

Beiträge: 11

Registrierungsdatum: 21. Januar 2014

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

52

Montag, 24. Februar 2014, 14:38

Hallo liebe Chifreunde,

es ist wundervoll, dass ihr Euch so viel Zeit zum Testen, zum Fotografieren und zum Verfassen der Berichte nehmt ^^

Vielen Dank vor allem auch für Euer Feedback ob der Verträglichkeit, das ist für uns ein ganz wichtiges Indiz!

Evas Hinweis auf den Leberanteil im Futter habe ich an die Produktion weitergegeben, danke schön!
Der Calciumwert ist bislang ob der Übersichtlichkeit zusammen mit allen anderen analytischen Werten auf unserer Homepage (www.dogzfinefood.de) zu finden.

Herzliche Grüße,
Julia

Schnitte

Chifreund

Beiträge: 411

Registrierungsdatum: 19. Juli 2012

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

53

Montag, 24. Februar 2014, 15:37

Hallo,

melden uns noch mal mit einem weiteren Zwischenbericht! Mittlerweile stand Lamm auf dem Speiseplan, wurde mit derselben Begeisterung gefressen wie auch schon Huhn mit Fasan! Er frisst seine Portionen so schnell auf, dass ich es gar nicht mehr schaffe, rechtzeitig meine Kamera zu holen und es auf einem Foto festzuhalten.
Der Output könnte besser nicht sein - mir fällt nur auf, dass er momentan mehrmals täglich kleine, feste Köttelchen absetzt anstatt wie sonst einmal am Vormittag ein größeres Würstchen ;). Aber das kann ich verschmerzen.

Als Hintergrundinformation vielleicht noch interessant: Gizmo ist zwei Jahre alt und vom Fressverhalten her normal bis mäkelig. Mittlerweile weiß ich, was er mag und was nicht (Geschmacksrichtung und Konsistenz des Futters), so dass er fast immer den Teller leer macht. Sowohl geschmacklich als auch was die Festigkeit betrifft, kann das Testfutter voll bei ihm punkten :)!

Bin noch gespannt auf die Sorte Wild mit Hering, da hier ja mehrere davon geschrieben haben, dass es nicht so gut vertragen wurde. Werde es also erst am Wochenende füttern, da er in der Woche immer 2-4 Stunden alleine ist - wäre also im Falle von einer Unverträglichkeit nicht so günstig ;).

Lg Heidi.

Mini2011

Chifreund

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

54

Montag, 24. Februar 2014, 20:13

So nun will ich mal berichten wie Pute und Ziege ankommt.

Lexi schmeckt es super gut - es wurde auch nicht gezögert wie bei der Sorte mit Hering.
Sie verträgt es wunderbar.
Ihr Output ist von der Menge wie immer wenn wir barfen. Ich finde das er ein kleines bisschen fester ist als sonst und etwas heller. Aber es gibt gar keine Probleme.
Ansich ist ihr wohlbefinden auch sehr gut. Sie riecht normal und das Fell und die Haut haben sich auch nicht verändert. Mundgeruch hat sie auch nicht.

Also mein Zwischenfazit: alles super gut! Wir sind sehr zufrieden
:thumbsup:
Liebste Grüße von Nancy & Lexi

Gizmoking

Chifreund

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 22. August 2012

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

55

Montag, 24. Februar 2014, 21:15

Wir haben das Futter jetzt getestet und Gizmo ist bis jetzt begeistert von dem Futter. Nach dem Trockenfutter geht Gizmo immer gleich zum Wassernapf und trinkt. Sind zufrieden mit der Marke. Fotos müssen wir noch machen.

Eva

Forumshexe

  • »Eva« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 074

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Anzahl Hunde: 3

  • Nachricht senden

56

Montag, 24. Februar 2014, 21:51

Hallo Julia,

hier der Bericht von Rositta

So, konnte erst heute die Futterprobe dokumentieren,Speicherkarte war kaputt. Natürlich ist es bei einem Rudel nicht gegeben, dass alle auf einmal fressen.Die Ranghöheren kommen zuerst-die anderen später. Aufpassen und zeitgleich alles zu fotografieren ist äußerst schwierig. Temperamentvolle Chis und das Futter war der Hit -da ist man nicht so cool und ruhig, gelassen. Ab gehts an den Napf, schling schling so schnell und viel wie möglich.






Was alle??



Drehen wir doch die Futterschüssel um, vielleicht ist unten ein Loch mit Futter zugefüllt. Sogar meine Hungerhaken Ody und Zafi waren sehr angetan.Die Zwei füttere ich getrennt-
Ansonsten sind die Anderen dort und schnipp-schnapp ist alles weg. Ein Rudel mit 10 Hunden ist diesbezüglich nicht so easy zu handeln. Und dann noch zeitgleich Futter runterstellen, gut plazieren und zugleich fotografieren u. die Meute nebendran im Nacken.
Es hat sehr gut geschmeckt.Fasan u. Huhn, Känguruh sowie Pute und Ziege wurden ( wohlgemerkt ) von den " Hungerhaken ruck-zuck verspeist.Was es sehr sehr selten gibt. Eigentl. nur bei gebarft ! Muß mich mal mit dem Hersteller in Verbindung setzten bezügl. Züchterangebot.
Habe ja auch immer Naßfutter im Haus.Meine Note für das Futter sehr sehr gut in der Akzeptanz. Geruch auch gut, Zusammenstellung paßt ebenfalls, kein Matsch, keine Splitterteile etc. Wohlgemerkt waren die Hunde auch nicht ausgehungert und vorher spazieren. Erste Mahlzeit hatten sie schon Mittags, Spaziergang war ebenfalls schon lange vorbei

Die Leckerlis sind auch sehr gut angekommen. Habe einige Kandidaten die gerne Fisch essen- Wenige, die erst in Notzeiten Fisch essen.....Diese Leckerlis habe ich verstreut,in eineal Rinderlende etc.Aber schreibs ja net rein.die denken sonst ich spinne Bahn.Schwupps waren alle " Damen" und "Herren" da.Zu meinem Erstaunen auch die ansonsten nicht so auf Fisch stehenden " Rattele" ???? Futterneid oder einfach tolle Zusamensetzung des Fisch.Schaue morgen nochmals, wenn man eher müde und satt ist, denn das sogar die 3 ansonsten Fischverachtenden" Damen und Herren dies sofort gefressen haben irritiert mich etwas.Muß der Sache genau auf den Grund gehen.Note 1 für diese , mir noch etwas suspekten Wunderfischleckerlis.. Nebenbei bemerkt ich füttere ansonsten NUR beste Qualität !! Lupovet ( reine Ziege ) als T.F. lupovet IBd Derma.Acana u. Granata mit einem relativ geringen Kalziumwert da meines Erachtens in den diversen Futtermittel die Kalzium/ Phos. Zugaben viel zu hoch für einen Chi liegen.da ich auch barfe und Knochen gebe.nein da passe ich auf !



Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
Edward Hoagland


Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

Eva

Forumshexe

  • »Eva« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6 074

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Anzahl Hunde: 3

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 25. Februar 2014, 15:09

Nachtrag von Rositta

Okay RÜCKMELDUNG bezügl. Kotabsatz o.sonstige Auffälligkeiten:

Kotabsatz wie gehabt, optimal u. keinerlei Veränderungen,ansonsten sind ebenfalls keine Auffälligkeiten zu vermerken Ausser: wir wollen meeeeeeeeeeeehr davon. Wir sind sehr zufrieden und können dieses Futter mit gutem Gewissen weiter empfehlen, werden uns ebenfalls " Notdöschen" besorgen.

Danke für das tolle Testpaket L.G.Rositta und die Feenquellechis
Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
Edward Hoagland


Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

LoleFreddle

Chifreund

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 23. Juli 2011

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 25. Februar 2014, 17:10

Update von Lole & Freddle

Hallo Ihr Lieben,

gestern Abend gab es Huhn und Fasan. Lole war wieder begeistert, Freddle hat auch zugeschlagen. Das hat mich gefreut! Sein Output ist immer noch weich. Ihrer normal.
Jetzt kommen noch Ziege und Wild. Wir sind gespannt. Aber ich denke ich werde Fasan und Lamm wieder bestellen...

Erstmal liebe Grüße
Ines

Luis

Chifreund

Beiträge: 1 074

Registrierungsdatum: 20. November 2011

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 25. Februar 2014, 22:42

Hallo,

so jetzt haben wir auch endlich das Testpaket bekommen :) Ich schreibe jetzt zu jeder Sorte etwas und veröffentliche es dann in Einem. Deshalb sind Vergangenheit und Zukunft eventuell etwas wirr ;)

Luis wird normalerweise gebarft, deshalb bin ich gespannt wie er es verträgt und verwertet.
Die Dosen finde ich schonmal sehr schön. Ist ja auch wichtig wie es so im Schrank aussieht ;)

Tag 1: 21.02.2014
Leckerlie No°2 Fisch und Kartoffel
Zuerst habe ich natürlich die Leckerlies aufgemacht, weil Luis normalerweise weder Fisch noch Kartoffel mag. Ich persönlich finde den Geruch nicht so gut, aber Trockenfutter/Leckerlies riecht/riechen ja meist etwas streng. Also immer schön die Packung zulassen.
Die erste Begegnung:

Er hat sich dann auch selbst bedient:

Er fand den Geruch offenbar besser als ich und wollte dann auch so riechen (das ging ja mehreren so ;) ).



Nach 5 Minuten wälzen hat er es dann gefressen und das Zweite hat er dann direkt gefressen.

Finde es übrigens sehr süß, dass sie wie kleine Fische aussehen :) Ob die Leckerlies aber was für uns zum Üben sind, muss ich noch schauen. Dafür sind sie vielleicht zu hart und er muss mind. 2x kauen, bis er es klein hat. Aber das teste ich noch und weiter unten steht dann noch was dazu. Vielleicht bewähren sie sich im Futterball.

Frage: Gibt es die eigentlich auch in kleineren Packungen? 500g würden bei uns wohl ewig halten. Ich würde eher weniger kaufen, damit es nicht schlecht wird.

Futter No° 12 Wild und Hering
Danach habe ich die Sorte "Wild und Hering" aufgemacht. Wie man sieht, fand er es direkt super und wollte am liebsten aus der Dose essen :D.


Der Napf war dann aber auch binnen Sekunden leer und sauber geleckt. Das hätte ich nie gedacht. Eben wegen seiner Abneigung gegen Fisch. Aber der Geruch ist sehr angenehm. Lecker fischig, hätte ich auch gegessen wenn ich nicht wüsste, dass es Hundefutter ist (obwohl das dem Ein oder Anderen hier auch nichts ausmacht....;) ) Die Konsistenz ist etwas fester als unsere aktuelle Barf Alternative (Granatapet). Aber das ist jetzt weder ein Vor- noch ein Nachteil. Wollte es nur erwähnt haben.
Portion gabs gegen 17:00 und die 2. gegen 20:30.


Tag 2: 22.02.2014
Der Output von gestern... Naja, erstes Häufchen um 09:30. Das hatte eine schöne Form, war aber etwas weicher als sonst. Das 2. gabs dann um 10:00. Die Farbe hat mich etwas überrascht.. War so orange/rot, fast wie die Frolic Häufchen. Sah zwar nett aus aber beim Aufheben ist es mir in der Hand(zum Glück war die Hand in der Tüte... ;) ) zerlaufen. Das kann aber auch wegen der Umstellung Barf->Nassfutter sein. Werd ich beobachten.
Das 3.(16:00h) und das 4. Häufchen(18:00h) waren ebenfalls rötlich. Ich hoffe nicht, dass es heute noch ein 5. oder 6. gibt.... ;)
Erweiterung: Nr.5 gabs dann doch noch. Aber immerhin wieder schöne Konsistenz.


Futter No° 4 Huhn und Fasan


Auch hier ist die Begeisterung groß! War schneller gefressen als ich gucken konnte.
Der Geruch ist super lecker! Einfach wie gekochtes Hühnchen. Bin sehr zufrieden. Denn sonst riecht NF ja echt eklig...
Auch wieder schöne feste Konsistenz.
Die 2. Portion gibts dann heute Nachmittag. Er ist ja ein großes Kerlchen, da schafft er eine Dose am Tag locker :) 2. Portion: 15:00 Wieder mit Genuss gefressen. Und ich brauche keine Spülmaschine mehr. Das erledigt er jetzt selbst!

Die Leckerlis wurden heute allerdings gar nicht mehr beachtet. Hab es ihm mehrmals angeboten aber nix zu machen. Entweder gar nicht genommen oder wieder ausgespuckt.

Tag 3: 23.04.2014

Futter No°6 Känguru



Das riecht jetzt wie ich Nassfutter kenne. Also nicht so meins. Aber darum gehts ja nicht ;) Luis fand es wieder spitze!
Frage: Wo kommen denn die Kängurus für das Futter her?


Output ist auch wieder normal.
Leckerlis wurden heute wieder gefressen.



Tag 4: 24.02.2015

Futter No° 8 Pute und Ziege



Nachdem man sich mit diesem Gaumenschmaus den Bauch vollgeschlagen hat, braucht man erstmal ein schönes Schläfchen in der Sonne :)



Tag 5
Futter No° 10 Lamm




Futter No° Rind



Zusammenfassung:
Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit diesem Futter. Ob die Probleme bei Wild und Hering jetzt mit der Umstellung oder der Sorte zu tun haben, weiß ich nicht. Würde aber wahrscheinlich eher die anderen Sorten kaufen für den Urlaub.
Die Zusammensetzung gefällt mir gut und meinem Hund schmeckt es vorzüglich.
Auch die Leckerlis wurden jetzt jeden Tag gefressen. Nur wie gesagt, die Packungsgröße schreckt mich ab. Kleiner wäre besser :)
Liebe Grüsse, Andrea

„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.“ Kurt Tucholsky

Mini2011

Chifreund

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 8. Juli 2011

Anzahl Hunde: 1

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 26. Februar 2014, 09:24

Auch die Sorte Rind kommt sehr gut an.
Ich finde allerdings das ihre Häufchen bei der Sorte ziemlich groß ausfallen. Gestern hat sie auch 1x mehr Output als sonst gehabt.
Ansonsten wurde Rind super vertragen und der Napf schnell geleert.
:rolleyes:
Liebste Grüße von Nancy & Lexi