Sie sind nicht angemeldet.

Notvermittlungen Yorkie-Hündin


Yorkie-Hündin suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Yorkie-Hündin >

Rüde suchet ein neues Zuhause.


Kastrierter Rüde suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Rüde >

Probandensuche für Studien — Forschungen zum Thema „Autismus beim Hund"


Es werden Hunde aller Rassen gesucht
weiteres hier: Probandensuche >

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Chihuahuaforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

pocahontas82

Chifreund

  • »pocahontas82« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 27. Januar 2017

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. März 2017, 14:11

Welches Futter für Welpen besorgen?

Hallo,

ich habe ja vorhin schon in der Rubrik "Anschaffung" geschrieben, dass wir am vergangenen Wochenende unser Traum-Chi-Mädchen gefunden haben :)!

Jetzt dreht sich meine 2. Frage allerdings um das Futter, daher poste ich nochmal hier.

Die Züchterin sagte mir bereits, dass die Welpen bei ihr bis zur Abgabe Trockenfutter bekommen (welche Marke etc. teilt sie mir dann beim
ersten Besuch mit....

Jetzt hab ich aber bereits mehrfach gelesen, dass Nassfutter wesentlich besser wäre als Trockenfutter. Ob ich dann später umstelle, wäre mir überlassen, so die Züchterin.

Was sagt ihr? Lieber Trockenfutter oder Nassfutter?

Und wenn Nassfutter, zu welchem würdet ihr mir als allererstes Futter für einen zwölf Wochen alten Welpen raten? Also welche Marke und Sorte?

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße
poca

Eva

Forumshexe

Beiträge: 6 075

Registrierungsdatum: 5. November 2008

Anzahl Hunde: 3

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. März 2017, 15:27

Hallo,
ein hochwertiges Nassfutter ist immer empfehlenswerter als Trockenfutter. Frage aber trotzdem nach der Sorte und gebe die ersten 1-2 Wochen das gewohnte Futter. Ein Welpe hat schon genug Stress durch Umzug, neue Umgebung usw. da muss man den Organismus nicht auch noch mit neuem Futter belasten.

Nach 2 Wochen haben sich auch die Darmbakterien des Welpen an die neue Umgebung/Bakterien gewöhnt und man kann das Futter umstellen.

Ich würde den Hund nach und nach an 2-3 verschiedene Sorten gewöhnen.

Eine Liste findest du hier:
G getreidefreies Naßfutter

Auch informativ:
F Ernährung - Futtermitteldeklaration

LG
Eva+Rudel
Freude an einem Hund haben Sie erst, wenn Sie nicht versuchen, aus ihm einen halben Menschen zu machen.
Ziehen Sie statt dessen doch mal die Möglichkeit in Betracht, selbst zu einem halben Hund zu werden.
Edward Hoagland


Kontakt: eva.kroll@chihuahua.de
zertifizierte Hunde-Ernährungsberaterin

Ähnliche Themen