Sie sind nicht angemeldet.

Notvermittlungen Yorkie-Hündin


Yorkie-Hündin suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Yorkie-Hündin >

Rüde suchet ein neues Zuhause.


Kastrierter Rüde suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Rüde >

Probandensuche für Studien — Forschungen zum Thema „Autismus beim Hund"


Es werden Hunde aller Rassen gesucht
weiteres hier: Probandensuche >

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Chihuahuaforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wölfin-Vany

Chifreund

  • »Wölfin-Vany« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 3. August 2012

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. April 2017, 10:44

Terra Canis und Nestlé

Hallo ihr Lieben!

Was sagt ihr dazu?
http://www.gruenderszene.de/allgemein/di…-shop-an-nestle

Kurznachricht.
Über den Handel und das Internet verkauft Terra Canis hochwertiges Tierfutter. Nun hat der Lebensmittelkonzern Nestlé das Unternehmen gekauft.

Ich muss Terra Canis nun leider von meiner Futterliste streichen. Nestlé unterstütze ich nicht.
Finde es sehr befremdlich, dass es scheinbar immer nur ums gute Geld geht.
Terra Canis hatte eine gute Firmenphilosophie - und jetzt?! Das passt meiner Meinung nach überhaupt nicht zusammen!
Eine Firma die nun wirklich bekannt dafür ist, dass sie weltweit Menschenverachtend handlet und Tierversuche durchführt.
Kein Geld der Welt rechtfertigt das was Nestlé treibt...
Zudem stellt sich auch die Frage wie die Qualität des Futters in naher Zukunft aussehen wird, wenn Nestlé seine Finger mit im Spiel hat.

Was haltet ihr davon? Werdet ihr das Futter trotzdem weiterhin kaufen?
Liebe Grüße,
Vanessa mit Coco & Nami

Wölfin-Vany

Chifreund

  • »Wölfin-Vany« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 3. August 2012

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. April 2017, 11:06

Vor einem Jahr wurde noch so argumentiert :pinch: :

https://www.welt.de/print/wams/wirtschaf…cht-kaufen.html
Liebe Grüße,
Vanessa mit Coco & Nami

Spirit1343

Chifreund

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 19. Juli 2015

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. April 2017, 01:36

Ich kaufe das nicht mehr. Ich fand Terracanis schon immer total überteuert. Fleisch in "Lebensmittelqualität" sagt eigentlich gar nichts. Da komm ich billiger wenn ich das Fleisch bei Aldi kaufe - ist auch Lebensmittelqualität.

Und der Preis ist der von Biofleisch. Was es aber definitiv nicht ist.

Mein Hund mag das Terracanis seit geraumer Zeit schon überhaupt nicht mehr. Es sind mir auch zuviele Kräuter drin.
Kräuter sind toll - aber nur kurmässig z.B. für ein gesundheitliches Problem. Und nicht dauerhaft einfach so.

Und was mich eben jetzt besonders stört, daß man auch hier sieht, daß es nur ums Geld geht und die Gründerin der Firma sich selbst unglaubwürdig macht. Aber auch sie ist wohl dem Ruf des Geldes erlegen.

Ich bleibe bei Auenland. Ist auch teuer aber gefällt mir besser. Und ich kenn die Leute dort persönlich und hab mir die Produktion und den Laden angeschaut. :-) Das ist noch eine bodenständige schwäbige Firma :-)

Grüße
Renate

Spirit1343

Chifreund

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 19. Juli 2015

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. April 2017, 01:37

schwäbische mein ich natürlich :-)

Spirit1343

Chifreund

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 19. Juli 2015

Anzahl Hunde: 2

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. April 2017, 09:48

Habe ich gerade gefunden :-) Passt gut zum Thema

http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/det…odul=3&ID=19934

Amy

Chifreund

Beiträge: 1 758

Registrierungsdatum: 2. April 2009

Anzahl Hunde: 3

  • Nachricht senden

6

Samstag, 8. April 2017, 07:29

Hallihallo,
auch ich werde Terra Canis nun gar nicht mehr kaufen. Es war (tatsächlich auch wegen des Preises) nie unser Hauptfutter, aber hin und wieder gab es das schon.
Das Frau ornau lediglich damit argumentiert, daß sich an der Qualität des Futters nichts ändern würde, finde ich ein wirklich ärmliches Statement.
Das Nestle als Riesenkonzern nicht nur in einem, sondern in vielen Punkten hinterfragungswürdig ist (Stichworte wie Wasserprivatisierung, Tierversuche) ignoriert die gute Dame völlig.

Aber wenn das Geld RICHTIG stimmt, gehen Moralvorstellungen eben schnell über Bord. Aber man liegt eben auch so, wie man sich bettet und die Leute, die Terra Canis tatsächlich auch wegen der Firmenphilosophie verfüttert haben, werden nun abspringen.
LG von Julie