Sie sind nicht angemeldet.

Notvermittlungen Yorkie-Hündin


Yorkie-Hündin suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Yorkie-Hündin >

Rüde suchet ein neues Zuhause.


Kastrierter Rüde suchet ein neues Zuhause
weiteres hier: Rüde >

Probandensuche für Studien — Forschungen zum Thema „Autismus beim Hund"


Es werden Hunde aller Rassen gesucht
weiteres hier: Probandensuche >

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Chihuahuaforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Amy2016

Chifreund

  • »Amy2016« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 15. Juni 2017

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 15. Juni 2017, 10:05

Mini Chihuahua

Hallo liebe Mitglieder,

ich bin schon lange Stille mitleserin und wende mich nun selbst an euch.
Erstmal zu mir: ich bin 24 Jahre alt, lebe mit meinem Freund zusammen. Arbeite beim Tierarzt und habe immer kleine Hunde um mich gehabt. Der erste Familienhund war ein Chihuahua und der zweite ein Prager Rattler. Seit ich ausgezogen bin habe ich keinen Hund mehr aber eine Katze. Nun gab es folgende Situation: wir haben in der Praxis viele Leute aus dem Tierschutz und eine Dame davon kam nun mit einer kleinen Mini Maus in die Praxis die sie vermitteln will. Ich habe mich sofort verliebt und bin fest entschlossen die kleine zu nehmen, mein Partner ebenso. Die kleine ist aber extrem winzig. 1 1/2 Jahre alt und wiegt bloß 1350g, außerdem hat sie eine Kleinhirn Quetschung. Das beeinträchtigt sie aber nicht weiter. Ich weiß natürlich das ihr keine Prognose abgeben könnt aber kann mir jemand aus Erfahrungen sagen wie es um den Gesundheitszustand von so einem Mini aussieht ? Bzw. ob die alt werden können ? Unser Chihuahua damals hat 6kg gewogen und der von meinem Bruder aktuell 4kg. Beide sehr robust aber so ein Winzling ist natürlich etwas anderes

Liebe Grüße

Tamina

Chifreund

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2016

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. Juni 2017, 10:03

Dein Chef wird dir diese Frage sicher beantworten können, und hier sollte auch im Vordergrund stehen dem Tier noch ein schönes Leben zu ermöglichen egal wie lange das sein mag.

mink

Chifreund

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 19. April 2017

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 22. Juni 2017, 11:54

Liebe Amy 2016,
wie ich aus deinem Post rauslese, hast du dich doch schon entschieden oder? :D
Fast alle meine Hunde die mich in meinem Leben begleitet haben, waren Hunde die aus verschiedensten Gründen keiner mehr haben wollte.
UND JEDER EINZELNE WAR EINE BEREICHERUNG!!!!!!
Mir persönlich wäre es völlig egal was das Tier für Beeinträchtigungen hat oder wie alt es vielleicht werden könnte, wenn es im Bereich des Machbaren für mich ist, würde ich nicht zögern.
Abgesehen davon hast du den Vorteil das du gleich einen Tierarzt bei der Hand hast :thumbsup:
Was die Größe angeht:
Bis jetzt hatte ich immer nur sehr große "stabile" Hunde. Als unser Chi bei uns eingezogen ist, war es für mich eine enorme Umstellung, auch jetzt kommt es manchmal vor das ich vergesse wem ich da an der Leine habe :D. Aber ich bereuhe keinen Tag das wir sie aufgenommen haben!!!!!!
Du schreibst das du kleine Hunde gewöhnt bist, also wird es für dich sicher kein Problem darstellen.
Prognosen Lebenserwartung:
Meiner "Alten" gaben 3 Tierärzte 6 bis allerhöchstens 9 Jahre, sie ist jetzt 15!!!

Ich wünsche Euch das Beste und (falls du dich dafür entscheidest) eine Wundervolle Zeit miteinander.
Alles liebe
mink